Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Mit diesen 3 Komponenten kann du dein Immunsystem stärken!

Wie kann ich mein Immunsystem durch Bewegung/Training stärken?

Ausreichend Bewegung und Sport sorgen für ein gesundes Herz-Kreislauf-System. Das Immunsystem profitiert von einem funktionierenden Kreislauf. Darüber hinaus kann Bewegung die Schleimhäute feucht halten und schützt so vor Viren und Bakterien. Regelmäßiges Training bei Mrs.Sporty (2-3x pro Woche) und zusätzliche Bewegung in den Alltag zu integrieren (Treppen nutzen, Spaziergänge integrieren, ...) helfen dabei.

 

Wie kann ich mein Immunsystem durch Ernährung stärken?

Achte auf deinen Vitaminhaushalt. Besonders wichtig für das Immunsystem sind die Vitamine A, C, D und E. Zusätzlich sollte auch die Versorgung mit Spurenelementen, wie z.B. Zink gedeckt sein. Auch auf eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit sollte besonders in den kalten Monaten geachtet werden. Die trockene Heizungsluft sorgt dafür, dass die Schleimhäute austrocknen und macht uns somit anfälliger für Krankheitserreger. Versuche daher täglich mindestens 2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken.

 

Immunbooster für die Ernährung:

– Brokkoli: Sulforaphan beeinflussen ganz signifikant die Aktivität der natürlichen Killerzellen. Auch das spezifische Immunsystem wurde in der Bildung von Antikörpern durch Sulforaphan gestärkt.

– Zitronen, Grapefruit: Hoher Anteil an Vitamin C und Antioxidantien

– Mandeln: Die besten aller Nüsse und Samenkerne sind die süßen Mandeln. In wissenschaftlichen Studien wurde festgestellt, dass Mandeln den Cholesterinwert senken und außerdem auf den Darm eine ähnliche heilsame Wirkung wie Präbiotika ausüben.

– Zink: Zur Vorbeugung von Erkāltungskrankheiten - Das essenzielle Spurenelement Zink ist wichtig für das körpereigene Abwehrsystem und kommt zum Beispiel in Fleisch, Milch und Käse vor

– B12: für Blutbildung, Zellteilung und Nervenfunktionen. Wir können es nicht selbst im Körper herstellen.

– Sanddorn: ist der Vitamin C Star, denn er enthält 10x mehr Vitamin C als Zitrone.

– Weitere Vitaminbomben: sind Grünkohl, Brokkoli, Möhren und Nüsse.

 

Wie kann ich mein Immunsystem mit Erholung stärken?

Ausreichend Schlaf ist wichtig zur täglichen Regeneration unseres Körpers. Achte also täglich darauf, 7-9h zu schlafen, damit dein Körper die Möglichkeit erhält, Energie für den kommenden Tag zu sammeln und sich vollständig vom vergangenen Tag zu erholen. Abgestandene, sauerstoffarme und warme Luft setzen dem Körper zu und machen ihn anfälliger für Krankheiten. Deshalb solltest du dich auch bei kalten Temperaturen an der frischen Luft bewegen und darauf achten, dass du regelmäßig lüftest. Bewegung an der frischen Luft fördert die Durchblutung und das von der Sonne produzierte Vitamin D und der aufgenommene Sauerstoff unterstützen dein Immunsystem. Stress kann deinem Immunsystem zusetzen und die körpereigene Abwehr beeinträchtigen. Darum solltest du für mehr Entspannung in deinem Alltag sorgen. Lege öfter mal eine Pause ein.

 

Wie kann ich meinen Alltag aktivieren?

Mit ein paar ganz einfachen Tipps, kannst du auch im Alltag immunstark sein:

 

1. Achte auch einen bunten Teller. Je bunter, desto ausgewogener die Vitaminzufuhr.

2. Iss langsam und nur so lange bis du satt bist.

3. Trainiere regelmäßig

4. Gönne dir am Tag 5- 10 Minuten für dich

5. Gehe an die frische Luft

6. Schlafe 7-8 Stunden am Tag

7. Halte Mahlzeitenpausen ein

8. Gönne dir Wechselduschen

9. Atme durch die Nase, die Schleimhäute sorgen dafür, dass die Luft gefiltert wird.

 

22. Dezember 2020
Menue schließen