Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Mrs.Sporty Bernau Tipp: Kraftausdauertraining ist die beste Medizin für Diabetiker

Heute ist Welt-Diabetiker-Tag, Anlass für uns vom Mrs.Sporty Bernau, unseren Beitrag vom 07. November zu ergänzen:

Diabetis mellitus Typ 2 ist eine Volkskrankheit. Die Gefahr, daran zu erkranken, steigt mit dem Alter und mit einem ungesunden Lebensstil: Übergewicht, insbesondere das gefährliche Bauchfett, Bewegungsmangel und eine unausgewogene Ernährung sind weitere Risikofaktoren.

Das bedeutet: Du kannst den Diabetis mellitus Typ 2 selbst beeinflussen.

Deshalb:

Baue Übergewicht ab

Übergewicht zählt zu den größten Risikofaktoren für die Entwicklung eines Typ-2-Diabetes. Besonders ein großer Bauchumfang ist gefährlich, denn er ist ein sicheres Indiz dafür, dass sich auch in und um die inneren Organen Fett angesammelt hat. Dabei spielt die Fettleber eine entscheidende Rolle. Da Bauchfett zweifelsfrei zu den „bösartigen“ Formen der Adipositas gehört, lohnt es sich, diesem den Kampf anzusagen. Du fühlst dich danach ganz bestimmt wohler.

Bewege dich täglich mindestens eine halbe Stunde

Die Bewegung darf schon ein wenig anstrengend sein. Sie zu, dass du dich im Alltag so oft wie möglich bewegst. Steige Treppen anstatt den Fahrstuhl zu nehmen, nimm statt des Autos dein Fahrrad zur Arbeit oder steige eine Haltestelle früher aus und laufe den restlichen Weg zu Fuß. Jeder Schritt zählt! Gehe beim Telefonieren durch die Wohnung. Hattest du zu wenig Bewegung am Tag? Dann tanze abends durch die Wohnung:-) Kraftausdauertraining, wie z.B. im Mrs.Sporty Bernau, gilt als besonders effektiv. Positive Nebeneffekte: Höheres Wohlbefinden durch bessere Fitness und geringeres Körpergewicht.

Achte auf deine Ernährung

Iss vielseitig und reduziere deutlich Lebensmittel mit hohem Energiegehalt wie z.B. Fett und Alkohol. Spare an Salz und Zucker. Ballaststoffe verbessern die Wirkung des Insulins in vielen Organsystemen und helfen besonders gut gegen einen gestörten Zucker- und Fettstoffwechsel. Empfohlen werden 15 g Gramm Ballaststoffe pro Tag. Reichlich Gemüse und Obst sowie Vollkornprodukte, auch Hülsenfrüchte (z.B. Bohnen, Erbsen, Linsen) erhöhen die Ballaststoffbilanz. Orientiere dich bei deiner Ernährung an der mediterranen Kost. Trinke täglich mind. 1,5 - 2 Liter Wasser. Verzichte auf Limonade, Cola und Fruchtsäfte, sie treiben Blutzucker- und Insulinspiegel in die Höhe, und fördern eine Insulin-Resistenz, die zu Diabetes führen kann. Trinke süßstoffhaltige Light-Versionen von Cola, Limo usw. nur ausnahmsweise, denn auch sie erhöhen dieses Risiko. Habe am besten immer eine Flasche Wasser in Reichweite. Übrigens können Diabetiker auch an dem Mrs.Sporty Ernährungsprogramm teilnehmen.     

 

 

 

14. November 2018
Menue schließen