Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Mitglied des Monats Dezember 2013

Margret Kranz, 63 Jahre: Im August 2008 wurde ich eines der ersten Mitglieder bei Mrs.Sporty in Bitburg.

2006 hatte ich durch Osteoporose 2 Wirbeleinbrüche und bekam ein künstliches Hüftgelenk auf der rechten Seite. Ich musste und wollte Sport machen. Erstens um meine Muskulatur – insbesondere im Rücken - zu stärken, zweitens um meine Schmerzen zu reduzieren. Leider musste ich schon nach einem halben Jahr mein Training beenden, da ich Probleme (Arthrose) mit der linken Hüfte bekam.

Im Jahr darauf hatte ich die zweite Hüft-OP. Kurze Zeit später musste nach einem Herzinfarkt eine Herz-OP durchgeführt werden.

Nach 2 Rehaaufenthalten und einem Jahr Krankengymnastik konnte ich endlich im März 2011 wieder mit dem Training bei Mrs.Sporty beginnen. Schon nach ein paar Monaten Training hörten die letzten Schmerzen in der Hüfte auf. Der Rücken, der durch die Schonhaltung und durch den Muskelabbau sehr rund geworden war, wurde allmählich wieder etwas gerader.

Dank des Trainings halten sich auch meine Rückenschmerzen in Grenzen. Selbst bei Schmerzen trainiere ich, zwar etwas vorsichtiger aber ich merke, dass auch das hilft und mir gut tut. Dadurch dass die Geräte keine Gewichte haben und ich den Widerstand der hydraulischen Geräte selber bestimmen kann, ist das für mich sehr angenehm.

Ich hoffe, dass ich noch lange trainieren kann und so fit bleibe, wie ich es im Moment bin. An meinem Wohlbefinden hat Mrs.Sporty einen großen Anteil, der Sport verbunden mit der Musik macht mir sehr viel Spaß.

Wir wünschen Margret weiter alles Gute und viel Spaß beim Training!

04. Dezember 2013
Menue schließen