Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Ist Zucker gleich Zucker?

NEIN!

Zucker ist nicht gleich Zucker - das macht sich auch die Industrie gerne zu nutzen.

Deshalb hier gleich der erste Tipp:

immer genau auf Zutatenlisten achten!

Es gibt viele Einteilungen von Zucker, wir nutzen heute die Einteilung in Einfach-, Zweifach und Mehrfachzucker.

Zu Einfachzuckern zählen Traubenzucker und Fruchtzucker. Einfachzucker gehen schnell ins Blut und versorgen unser Gehirn mit der nötigen Energie. 

Doch Achtung!

Traubenzucker lassen auch den Blutzuckerspiegel hochschnellen und führen zu einer hohen Insulinausschüttung - das führt zu Heißhunger & stoppt hemmt den Fettstoffwechsel. 

TIPP: Ein besserer Energielieferant ist ein leckeres Stück Obst!

Unser Haushaltszucker und Milchzucker gehören zu den Zweifachzuckern. Steht auf einer Verpackung “Zucker” ist meistens der Haushaltszucker gemeint. Und je weiter vorne er in der Zutatenliste steht, desto mehr Zucker ist im Lebensmittel.

Vielfachzucker sind viele aneinander gekettete Zuckermoleküle. Das bekannteste Beispiel ist Stärke, diese findet sich in Kartoffeln, Weizen, Mais oder Reis. Auch Kohlenhydrate sind nichts anderes als Zucker. 

TIPP: Je komplexer eine Zuckerverbindung (Kohlenhydrate) ist, desto besser. Denn langkettige Kohlenhydrate halten länger satt!

Willst Du also abnehmen, bist du gut beraten, zuerst den künstlichen, industriellen Zucker zu sparen. Wie Du das machen kannst, findest Du in unserem Blogbeitrag zu unserer 28-Tage-Zucker-Challenge

Um noch mehr über Zucker oder auch die Zuckervermeidung zu erfahren, lass Dich vor Ort in deinem Mrs.Sporty Club beraten!

Wir freuen uns auf Dich!

Dein Mrs.Sporty Team Mannheim

14. Februar 2022
Menue schließen