Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Unsere Mrs. Sporty im Februar

Unsere Februar-Sporty heißt Charlott Wittmüß (21)

 

Sie lässt es richtig krachen im Training! Charlott ist eine echte Kämpfernatur: Wenn sie durch

unsere Tür kommt, fliegt mit ihr ganz viel Energie in den Raum. Im Zirkel kennt die Fachangestellte für Arbeitsmarkt-Dienstleistungen kein Pardon: Da wird geklotzt statt gekleckert!

Sie redet nicht viel, arbeitet dafür aber um so mehr, besonders an den Kraftstationen. So lässt natürlich der Erfolg nicht lange auf sich warten.

Die 21-Jährige ist erst seit September vorigen Jahres Sporty-Mitglied, hat seitdem aber dermaßen im Zirkel Gas gegeben, dass sie bereits 12  Kilogramm verloren, knapp neun Prozent Körperfett abgebaut hat und schon vier Prozent Muskeln dazu packen kann. Klasse: Auch der BMI hat sich um fünf Punkte verbessert.

Dementsprechend freut sie sich: „Ich bin ehrgeizig, achte auch auf meine Ernährung, trinke viel Wasser und komme konsequent drei Mal wöchentlich zum Sport. Es geht für mich auch überhaupt nicht mehr ohne!“ Ohne verbissen bei der Sache zu sein, macht ihr das Training einfach super viel Spaß. „Es macht schon fast süchtig“, sagt die junge Frau, die sich vor ihrem Start in unserem Club immerhin als „Sportmuffel“ bezeichnete. „Ausschließlich die Tatsache, dass ich mich in einer Einheit nur schlappe 30 Minuten richtig austoben muss, hat mich motiviert, mehr Zeit hätte ich nicht investiert.“

Ihr Durchhaltevermögen, die Freude an  der schnellen, kompakten Bewegung in kurzer Zeit - „ich gebe alles“ - und die zunehmenden Komplimente von Freunden und Kollegen angesichts strafferer Oberarme, immer weniger Bauchumfang und einer tollen Figur machen Charlott glücklich und motivieren sie auch weiter total. Ihr Ziel: Noch zehn Kilo abspecken, dann wäre sie bei 65 Kilo, ihrem Traumgewicht, das sie bereits einmal hatte.

 

„Ich freue mich, wenn ich im Sommer wieder mal Shirts ohne Ärmel tragen kann, da ich jetzt endlich feste Haut habe. Auch einen Bikini werde ich im Sommer wieder anziehen können – schließlich kann ich meine Gürtel wieder enger schnallen und die schönen engen Hosen passen nun“, strahlt sie. Und das Schönste: „Nach dem Training freue ich mich auf meine Couch ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.“

 

Super! Liebe Charlott: Schalte weiter den Turbo an!

 

29. Januar 2016
Menue schließen