Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Das sind WIR: Sporty-Team Hamburg-Bergedorf 2018! Liebe ,Leichtigkeit und Gesundheit für ALLE

Wer kann schon von sich wirklich behaupten, dass er immer gerne zur Arbeit geht?

 

Wir Trainerinnen von Mrs. Sporty sagen ganz selbstbewusst: wir lieben unsere Arbeit, die für uns weniger Beruf, dafür mehr Berufung ist! Deshalb kommen wir super gerne hier an unseren Arbeitsplatz - in den Club, zu Euch.

 

Kathrin, Joyce, Katja, Robyn, Anja, Doris – wir sechs wollen Euch auch 2018 beim Zirkeltraining anfeuern, Rat geben, motivieren und in Allem unterstützen, was Eure sportliche Leistung angeht. Weiter heißt es: stärkt Eure Muskulatur, verbessert Eure Ausdauerleistung, steigert Eure Koordination und Konzentration, denn auch Eure grauen Zellen benötigen „Futter“!

 

In den verschiedenen Sonderzirkeln, mit denen wir Euch auch dieses Jahr begeistern möchten, wollen wir Euch weiter unter dem Motto „Anstrengen im Team macht Spaß  und lässt uns den Alltagsfrust vergessen“ motivieren. Wenn alle schwitzen und jede an ihr persönliches Limit geht, sind alle stolz aufeinander.

 

So geht es unserem Team auch, denn jede von uns kann etwas Besonderes, was die anderen bewundern! Wir sind alle sehr individuell und trotz aller Unterschiede eine richtig tolle Truppe. Die sich auch in Notsituationen unterstützt. Und jede hat natürlich ihre eigenen Träume und Visionen, denen sie in 2018 etwas näher kommen möchte. 

 

Unsere Chefin Kathi hat eine große Familie mit drei Söhnen und wünscht sich persönlich Energie und Gesundheit am meisten, da sie in den vergangenen Jahren sehr leidvoll erfahren hat, was es heißt, mit Krankheit ständig konfrontiert zu sein. Trotzdem hat sie ihren unermüdlichen Optimismus und ihren „Biss“ immer behalten. Und ihre Fröhlichkeit, die auch unser Team immer wieder ansteckt. „Beruflich möchte ich den Spaß weiter transportieren, der durch unseren Sport entsteht. Hier möchte ich selbst noch mehr Gas geben, damit unser Club weiter wächst und unsere Frauen begeistert dabei bleiben, anderen von uns erzählen“.

 

Unsere Joyce ist von der „Azubine“ zur Clubmanagerin aufgestiegen und hat darin ihre Berufung und Leidenschaft gefunden. Sie selbst möchte im neuen Jahr ein paar eigenen Kilos dringend den Kampf ansagen und selbst wieder mehr in Form kommen. „Das Wichtigste ist, dass jede von uns Ziele hat, das gemeinsame Lachen dabei immer wieder im Mittelpunkt steht. Verbissen trainieren – das wollen wir nicht!“

 

Katja hat zwar ihre Stunden reduziert, da sie sich beruflich in die Selbstständigkeit weiter entwickelt, freut sich aber trotzdem, dem Club erhalten zu bleiben und „unsere Mädels auch in diesem Jahr sportlich wieder mächtig in die Mangel zu nehmen“. Außerdem freut sich die Trainer-“Oma“ auf die vielen weiteren Samstag- Nachmittage, an denen sie und ihr Mann Matthias interessierten Frauen ihre entspannenden Wellness-Lounge-Dienste anbieten kann. „Toll, dass aus einer kurzen Testphase mittlerweile seit zweieinhalb Jahren eine stets super gebuchte Einrichtung entstanden ist. Ansonsten wäre es schön, wenn alle Menschen, die ich liebe, ein bisschen mehr Leichtigkeit in 2018 spüren dürften.“

 

Unser „Frischling“ Robyn, die sich mit ihren 19 Jahren und ihrem zurückhaltenden, aber stets einsatzbereiten Wesen bereits in die Herzen unserer Mitglieder gebeamt hat, wünscht sich wie auch unsere Powerfrau Anja, die das Leben in den vergangenen Monaten gesundheitlich ebenfalls hart attackiert hat, „Gesundheit, Gesundheit und nochmals Gesundheit plus mehr Lebensfreude.“ Beide hatten keine leichte Zeit und haben nun Stabilität privat und beruflich im Fokus! Robyn möchte sich zudem „richtig in meine Ausbildung als Sport-und Fitnesskauffrau reinknien“. Anja wünscht sich für ihre Söhne und für alle Sporties „ein neues Jahr mit viel Liebe, Erfolg und weniger Stress“.

 

Unsere Neue – Doris - passt super in unser Trainer-Team. Auch sie ist fröhlich und kann Positives deutlich hervorheben gemäß dem Motto „das Glas ist nie halbleer sondern fast voll.“ Als Frau im reifen Alter möchte Doris selbst Gewicht verlieren und ihre Ausdauer steigern.  „Fünf Kilo minus wären toll. Ich möchte ja auch Vorbild sein! Hier fühle ich mich richtig gut motiviert! Arbeit mit soviel Spaß – wo gibt es das sonst schon?“ Ihre beiden Töchter beim Erwachsenwerden gut zu begleiten, das ist ihr privates Glück.

 

So, Ihr Lieben, jetzt kennt Ihr uns vielleicht noch ein wenig besser, seid uns näher gekommen. Wir wünschen uns als Euer Team, dass Ihr Eure sportlichen Herausforderungen annehmt und mit uns weiter zufrieden seid!

 

 

 

 

 

 

02. Januar 2018
Menue schließen