Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Mrs.Sporty des Monats Juni 2016

Uta

Endlich Sommer! Wie lange haben wir auf das wohligwarme Gefühl der ersten, richtig warmen Sonnenstrahlen gewartet. Ran an die Badeanzüge und Bikinis und dann ab zum nächsten See! Dafür ist es wichtig sich in seinem eigenen Körper wohl zu fühlen. Damit man für die Badesaison vorbereitet ist, bietet sich das schnelle und flexible Training bei Mrs.Sporty bestens an. Wir helfen euch gern dabei, eure Ziele zu erreichen. Und wie das geht, erzählt euch dieses Mal Uta S. (55 Jahre).

 

Liebe Uta, magst du uns kurz einen Überblick geben, wann und wie du zu Mrs.Sporty gekommen bist?

Uta: „Ja klar, gerne! Vor ca. 2,5 Jahren erzählte mir eine Freundin zum ersten Mal von Mrs.Sporty. Ich ging mit ihr damals zusammen zum Reha-Sport, weil ich ziemlich starke Rückenschmerzen hatte. Vor lauter Schmerzen habe ich nur noch Medikamente genommen und zudem einen stabilisierenden Rückengürtel getragen. Die Schmerzen waren mein ständiger Begleiter und haben mich stark belastet. Außer dem Rehabilitationssport habe ich keine anderen sportlichen Aktivitäten verfolgt. Ich war auf der Suche nach etwas, dass mir Spaß machen könnte. Also machte ich ein Schnuppertraining aus, der erste Eindruck war sehr nett und so wurde ich eine Mrs.Sporty.“

Was hat sich seit dieser Zeit im Bezug auf deine Rückenschmerzen geändert?

Uta: „Meinem Rücken geht es besser als je zuvor. Mittlerweile habe ich überhaupt keine Schmerzen mehr. Und auch Medikamente benötige ich nicht. Anfangs war ich sehr vorsichtig, trainierte noch mit dem Rückengürtel, aber nach ca. einem Jahr war ich schmerzfrei. Das war mir extrem wichtig und ist ein toller Erfolg.“

Das klingt hervorragend. Nun bist du aber nicht nur deine Rückenschmerzen, sondern auch knapp 18 kg Körperfett losgeworden. Das ist ziemlich viel. Wie hast du das geschaft ?

Uta: „Ehrlich gesagt war Abnehmen nie mein Ziel gewesen. Ich hatte mich mehr oder weniger mit meinem Gewicht abgefunden und nicht wirklich daran geglaubt, dass ich so etwas überhaupt erreichen kann. Vor ca. 8 Monaten entschied ich mich dazu mit der Mrs.Sporty-Ernährung anzufangen. In meinem Bekanntenkreis hielt man mich für verrückt, weil ich kurz vor Weihnachten damit begann. Aber ich war sehr überrascht, wie viel ich letztendlich essen durfte. Zunächst war ich sehr skeptisch, aber als ich mit einem anderen Mitglied über das Mrs.Sporty-Ernährungskonzept redete, gab sie mir Hoffnung. Und heute hat sich mein Taillenumfang um 20cm reduziert und ich bin knapp 18 Kilo leichter geworden. Ich fühle mich aber nicht nur leichter, sondern komme auch besser durchs Leben. Ich habe mir sogar ein Kleid gekauft , vorher hätte ich mir das nicht getraut. Auch das Feedback meiner Umwelt ist super. Mein Arzt hat mich kürzlich auch sehr dafür gelobt. Früher war ich eher ein „Sportmuffel“ und heute, mit über 50, habe ich den Sport für mich neu entdeckt. Ich mache regelmäßig 2-3x pro Woche Sport und genieße die freundliche und familiäre Atmosphäre bei Mrs.Sporty.“

Am Ende möchte ich von dir noch wissen, wie du einen heißen Sommertag am liebsten verbringst.

Uta: „Am allerliebsten sitze ich an einem heißen Tag auf meiner Terrasse, lese und lasse die Seele baumeln.“

Danke Uta für das tolle Interview. Wir wün- schen dir weiterhin so gute Erfolge.

13. Juni 2016
Menue schließen