Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Startschuss der Spendenaktion „Wir gemeinsam gegen Brustkrebs”

Im Oktober tragen Frauen Pink

Die Frauensportkette MRS.SPORTY unterstützt seit Jahren durch Spenden die Deutsche Brustkrebshilfe und die Österreichische Krebshilfe. Startschuss der Spendenaktion „Wir gemeinsam gegen Brustkrebs” ist der 1. Oktober. Mit der Aktion fordert MRS.SPORTY in über 550 Mrs.Sporty Clubs dazu auf, einen Beitrag zur Unterstützung von Frauen mit einer Brustkrebserkrankung zu leisten.

„Wir nutzen die Spendenaktion bei uns im Club in Goch, um auf das Thema Brustkrebs aufmerksam zu machen, und wir hoffen natürlich, eine hohe Spendensumme zu erzielen”, erklärt Reneta Träger, Inhaberin des Mrs.Sporty Clubs in Goch. „Die Spenden werden für Soforthilfe-Programme für Brustkrebspatientinnen in ganz Österreich und Deutschland verwendet“, so Träger weiter. Brustkrebs ist die mit Abstand häufigste Krebsart bei Frauen in Deutschland. Etwa eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Jede vierte betroffene Frau ist bei der Diagnosestellung jünger als 55 Jahre, jede zehnte unter 45 Jahre alt. Laut Deutscher Krebshilfe erkranken pro Jahr schätzungsweise 75.000 Frauen an Brustkrebs.

Im Oktober tragen Frauen Pink

Die rosa Schleife „Pink Ribbon“ ist das internationale Zeichen der Solidarität mit an Brustkrebs erkrankten Frauen und kann für 1 Euro in jedem MRS.SPORTY Club erworben werden. Der Gesamterlös wird an Brustkrebsorganisationen gespendet. „Zusätzlich spenden wir 10 Euro für jede Frau, die sich im Oktober neu in unserem Club anmeldet“, berichtet Träger. So können Frauen in Goch und Umgebung Gutes tun: Für sich und für andere Frauen. Unter dem Motto „Training für den guten Zweck“ bietet der Mrs.Sporty Club in Goch im Brustkrebsmonat Oktober seinen Mitgliedern ein besonderes Trainingsprogramm an. Regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung spielen bei der Prävention von Krebs eine wichtige Rolle. Durch eine gesunde Lebensweise beugt man dem Krebs aktiv vor. Ebenso wichtig ist die Krebsfrüherkennung, denn Krebs ist heilbar, wenn er frühzeitig erkannt wird.

01. Oktober 2015
Menue schließen