Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Das Training tut meinem Körper und meiner Seele gut!

Mitglied des Monats November 15

Mein Name ist Heidi Willing und ich bin seit Eröffnung des Clubs in Geisenheim Mitglied bei Mrs. Sporty. Hätte mir vor 3 Jahren jemand gesagt, Sport würde Spaß machen der hätte von mir nur verständnisloses Kopfschütteln als Antwort bekommen. Ich bin mit einem Klumpfuß zur Welt gekommen, hatte als Kind und Jugendliche mehrere Operationen und war durch meine eingeschränkte Beweglichkeit und meines schlechten Gleichgewichtsgefühls immer gehandicapt, vor allem beim Sport. Dann kam vor ein paar Jahren eine Krebserkrankung dazu, die mit zwei Chemotherapien und letztendlich einer Stammzellentransplantation behandelt werden musste. Zum Glück mit erfolgreichem Ausgang aber geschwächtem Allgemeinzustand. Hinzu kam dann noch Arthrose und die Ärzte rieten mir Sport zu treiben, zur Steigerung der Ausdauer und der Abwehrkräfte und zum Muskelaufbau. Aber was sollte ich mir aussuchen – Laufen war ungeeignet, Schwimmen war mir zu langweilig und Muckibude kam für mich nicht in Frage. Da brachte mich mein damals 12- jähriger Sohn auf die Idee mit Mrs.Sporty. Er hatte darüber was im Fernsehen gesehen und entdeckt, dass in Geisenheim ein Club eröffnet wird. Und so hab ich mich im September 2012 mit gemischten Gefühlen und großer Skepsis angemeldet. Und ich bin immer noch mit großer Begeisterung dabei! Ich gehe 2 – 3 x pro Woche trainieren, besuche dazu noch diverse Powerzirkel. Meine Ziele habe ich alle schon lange erreicht und habe trotzdem immer noch Spaß beim Training. Man lernt immer wieder etwas Neues dazu, das Training ist abwechslungsreich und sehr individuell, wenn ich eine Übung nicht kann, bekomme ich immer eine Alternative aber auch die Motivation es trotzdem zu versuchen, vor allem beim Wackelbrett. Beim Training muss ich mich auf meine Übungen konzentrieren und habe keine Zeit über Probleme oder Sorgen im Alltag nachzudenken, so hilft es mir auch abzuschalten und Freiraum für mich zu haben. Und bei den tollen motivierten und immer freundlich und gutgelaunten Trainerinnen und der fetzigen Musik kommt die gute Laune garantiert. Und auch die Mitglieder lernt man untereinander kennen und es entwickeln sich neue Sympathien und sogar Freundschaften. Es tut nicht nur dem Körper sondern auch der Seele gut. Ohne Mrs.Sporty wäre ich heute nicht da wo ich jetzt bin und darüber bin ich sehr dankbar und werde weiterhin regelmäßig zum Training kommen!

05. November 2015
Menue schließen