Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Mrs.Sporty des Monats April 2012

Anne H.

Anfang April bin ich seit einem halben Jahr Mitglied bei Mrs.Sporty. Der Weg ins Studio fiel mir

nicht ganz leicht, obwohl ich schon mehrmals den Vorsatz gefasst hatte, etwas für meine Fitness zu tun. Aber irgendwie war bei mir die Lust auf Bewegung in den letzten Jahren abhanden gekommen, und Ausreden, den Besuch noch einmal aufzuschieben, waren immer schnell zur Hand.

Im September 2011 wurden bei mir zu hohe Cholesterinwerte diagnostiziert und zur Einnahme eines Medikamentes geraten. Einzige Alternative war, durch Sport und Gewichtsabnahme zu

versuchen, eine Senkung des Cholesterins zu bewirken. Ich ging spontan direkt von der Arztpraxis zu Mrs.Sporty, um mich über das Angebot zu informieren. Das Konzept hat mich überzeugt und schon nach einem Probetermin habe ich ich mit dem regelmäßigen Training begonnen.

Mein Ziel war praktisch vom Arzt vorgegeben, wenn ich auf die Einnahme von Medikamenten verzichten wollte. Darüber hinaus erhoffte ich mir ganz allgemein mehr körperliche Fitness und

Beweglichkeit. Den ersten Erfolg merkte ich bereits 4 Wochen später bei einer Wanderung im Schwarzwald. Während ich früher beim Bergsteigen schnell die Puste ausging, gelang mir der Aufstieg jetzt mühelos. Ich fühlte mich fit, entwickelte mehr Ausdauer und hatte Spaß, etwas zu unternehmen. Mit der Gewichtsabnahme hat es dagegen in den ersten Monaten überhaupt nicht geklappt, im Gegenteil: ich habe noch fast 2 kg zugelegt, obwohl ich zwei- bis dreimal wöchentlich trainierte.

Im Januar entschloss ich mich deshalb, meine Ernährung auf der Grundlage des für Mrs. Sporty entwickelten Ernährungskonzepts umzustellen. Dies war der Beginn meiner eigentlichen Erfolgsgeschichte! Die Umstellung fiel mir sehr leicht, denn im Grunde musste ich auf nichts verzichten. Ich durfte alles essen, wenn ich auf die richtige Zusammensetzung achtete. Ein unbedingtes Muss war, dreimal täglich Gemüse zu essen. Dies hatte zur Folge, dass ich überhaupt keine Lust mehr auf Süßigkeiten hatte – für mich bis dahin unvorstellbar. Die Pfunde begannen nun endlich zu purzeln. Innerhalb von 3 Monaten habe ich 6 kg abgenommen, obwohl in dieser Zeit in meiner Familie vier größere Feiern stattfanden und ich mich an diesen Tagen nicht unbedingt an meinen Ernährungsplan gehalten habe. Mein Blutdruck hat sich verbessert und das Allerbeste: Die letzte Blutuntersuchung ergab, dass meine Cholesterinwerte völlig normal sind. Dies war seit 20 Jahren nicht mehr der Fall. Schade, dass ich nicht schon viel früher begonnen habe, etwas für meine Fitness zu tun!

Ich hoffe, dass mein Beispiel Mut macht und kann nur dazu raten, die angebotene Kombination von

Bewegungs- und Ernährungskonzept auszuprobieren. Der erwünschte Erfolg bleibt garantiert nicht aus!

10. Mai 2012
Menue schließen