Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Mitglied des Monats Januar 2016

10cm weniger in nur 6 Wochen!

Hallo,  mein  Name  ist  Suzana,  ich komme  aus  Slowenien  und  lebe jetzt seit 2 Jahren in Deutschland. In  der  Vergangenheit  habe ich verschiedene  Methoden rausprobiert  um  in  Form  zu kommen.  Immer  scheiterte  es  an meiner  Motivation  und  an fehlenden Ergebnissen. Ich  habe immer  viele  Süßigkeiten  und  viele kleine  Zwischenmahlzeiten gegessen,  denn  ich  hatte  ständig Hunger .  Ich  dachte,  dass meine Tätigkeit  als  Verkäuferin  schon anstrengend genug ist und  dass ich deswegen  keinen  Sport  mehr machen muss. 

Und  dann  kam  der  Tag  als  meine alte  Hose  nicht  mehr  zuging.  Ein sehr unschönes Gefühl. Da  entschied  ich  mich  zu  Mrs.Sporty  zu gehen.  Ich  wurde  sehr freundlich aufgenommen und fühlte mich ab den ersten Moment an sehr wohl. Hier trainieren Frauen wie ich und  du, keine  Supermodels,  man muss  sich  hier  für  nichts  schämen und  kann  sich  ganz  ungeniert bewegen. Und das macht Spaß! 

Ich  trainiere  regelmäßig  seit  Anfang November  2015,  zwei-  bis  dreimal pro  Woche,  je  nachdem  wie  mein Arbeitsplan aussieht. Manchmal ist es schwer  sich  zu  überwinden  um  zum Training  zu  gehen,  wenn  man  dann aber  schon  da  ist  und  man  die strahlenden  Gesichter  der Trainerin sieht,  ist  alles  vergessen.  Nach  dem Training überkommt einen das Gefühl des Glücks  und des Stolzes, dass man wieder was Tolles geschafft hat. 

Seit  kurzem  habe  ich  auch  meine Ernährung umgestellt und das  macht mich noch zufriedener.  Jetzt habe ich drei  feste  Mahlzeiten  am  Tag, ich muss  nicht  hungern  und  ich  trinke viel  mehr  Wasser  als  vorher .  Die ersten  Erfolge  können  sich  schon sehen  lassen.  

Nach  6 Wochen habe ich  2  Kilo  weniger,  5  cm  weniger Bauchumfang  und  5  cm  weniger Hüftumfang. Auch an den Beinen und Armen  tut sich was.  Das  Wichtigste ist  aber ,  dass  ich  mein  Körperfett reduziert  habe  und  dass  sich  der Anteil  der  Muskelmasse  vergrößert hat. Das  ist aber  erst  der  Anfang,  ich bin motiviert und zuversichtlich, dass ich  noch  viel  mehr  schaffen  kann, denn das Training und die Ernährung schränken  mich  nicht  ein,  sie  sind jetzt ein Teil meines Alltags geworden und sind nicht mehr wegzudenken.

11. Februar 2016
Menue schließen