Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Hilfe für leukämiekranke Paloma geht weiter – Nächste Typisierungsaktion im Mrs.Sporty Geisenheim vorbereitet

Geisenheim – „Es ist so nah!“, sagt Alexandra Dumitru. Der Geisenheimer Sporttrainerin gehen die Berichte der an Leukämie erkrankten 3 Jahre alten Paloma aus Hohenstein-Holzhausen nicht aus dem Kopf. Sie will nun mit Freunden in ihrem Heimatort Geisenheim (Rheingau-Taunus-Kreis) zur Registrierung als Stammzellspender aufrufen und weitere Benefizaktionen planen. Deshalb informiert die Stefan-Morsch-Stiftung am Dienstag, 5. August, 19 Uhr, im Sportclub Mrs. Sporty, in der Neustr. 1-5, in Geisenheim über die Chancen, die eine Stammzellspende für Leukämie- und Tumorkranke bietet. Am Sonntag, 10. August, kann man sich dort dann zwischen 13 und 17 Uhr als Stammzellspender in die älteste Stammzellspenderdatei Deutschlands aufnehmen lassen. Vor einigen Wochen hatte der Aufruf „Hilfe für Paloma und Andere“ in Hohenstein-Holzhausen mehr als 400 Menschen bewegt, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen. Zudem haben viele Menschen und auch Firmen den Aufruf durch Geldspenden unterstützt – beispielsweise Sabrina Trittenbach, die eine eigene Zumba-Benefizaktion organisiert hatte. So kam Alexandra Dumitru auf die Idee: Auch sie unterrichtet Zumba. „Ich habe vor Jahren schon einmal bei einer Typisierungsaktion mitgeholfen“, erzählt sie. Jetzt wird sie wieder aktiv, weil sie helfen will – Paloma und anderen an Leukämie erkrankten Menschen. Sie will in Geisenheim die Menschen mobilisieren. Am Samstag, 20. September (der genaue Termin wird noch bekannt gegeben), will sie eine Zumba-Party organisieren, deren Erlös als Spenden zur Finanzierung der Typisierungen beiträgt.

www.regiomelder-wiesbaden.de/detailansicht/news/2014/juli/hilfe-fuer-leukaemiekranke-paloma-geht-weiter-naechste-typisierungsaktion-vorbereitet.html

03. August 2014
Menue schließen