Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Rückenspecial

Rückenspecial

Wer rastet der rostet

diesen Spruch kennst du sicherlich.

Hast du auch oft Schmerzen in Schulter, Nacken, Rücken?

Bist du in deinem Alltag wenig oder viel zu hektisch in Bewegung?

Was machen eigentlich deine Gelenke? Hast du Angst vor einer Arthrose?

Was kannst du dagegen tun?

Wenn du schon Arthrose hast, ist nun alles zu spät?

 Hier unsere Sofortmaßnahme sozusagen deine Erstehilfetoolbox zum gratis Sofortdownload

 

Und tröstlich ist es zu wissen: Mehr als die Hälfte der befragten Passanten kennen diese Pein ebenfalls, da sie sich z.Z. kaum bewegen oder im Alltag im Moment viel zu viel Stress haben und sich so einseitig belasten

Was aber nun genau sind die Ursachen für diese Schmerzen?

Hauptursache dafür ist Bewegungsmangel oder eben zu viel Hektik und Stress  im Alltag.

Dadurch entsteht Verschleiß in deinen Gelenken.

Verschleiß durch:

è Bewegungsmangel, dadurch verkümmern die Muskeln, die Bänder verkürzen sich und die Gelenke versteifen, oder durch viel zuviel Hektik und Stress falsche Belastung

Das befördert:

è einseitige und falsche Belastungen, sogenannte Fehlhaltungen entstehen. Dadurch nutzen die Gelenke schneller ab. (Fehlbelastungen auch durch zu viel Stress) Haltungsfehler

Dadurch entstehen weitere

è Muskelverspannungen

 

und

è Übergewicht

 

Dann beginnt der Teufelskreis und es kann Arthrose ausgelöst werden. Dann hat man sogar im Ruhezustand Schmerzen.

Gelenke, Bandscheiben, Bänder und Muskeln halten unsere Wirbelsäule beweglich. Die Rumpfmuskulatur stützt die Wirbelsäule wie ein Korsett. Muskeln können sogar einen bereits vorhandenen Verschleiß der Gelenke kompensieren.

 Bewegungsmangel:

è  die Muskeln  z.B. an Bauch und Rücken bilden sich zurück. Unser Rückgrat verliert seine wichtigste Stütze.

è untrainierte Muskeln sind verkürzt und verhärtet. Das wirkt sich negativ auf die Gelenke aus. Sie werden unflexibel und verformen sich.

è Bandscheiben werden  nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt, verlieren Elastizität, werden porös und brüchig.

Auch psychische Belastung und Stress tragen dazu bei, dass sich die Muskeln verhärten und die Sehnen verkürzen.

Die Folge: Schmerzhafte Fehlstellungen der Wirbelsäule, Kopfschmerzen u.v.m.

Verspannte Muskeln sind überforderte Muskeln, weil ganz einfach zu wenig Muskelkraft vorhanden ist.

Du benötigst deshalb ein Kraftausdauertraining um deine Muskeln wieder aufzubauen, deinen Körper zu stabilisieren und um deine Gelenke wieder fit und beweglich zu bekommen.

 

 

Du bekommst bei Mrssporty

1.       das funktionelle Training mit deinem für dich individuell erstellten Trainingsplan, wir gehen auf deine Herausforderungen ein. Wo genau hast du Schmerzen? wir starten erst mal moderat.

2.       dein Kraftausdauertraining hilft dir dabei gezielt Muskeln  in bestimmten Körperregionen aufzubauen, abgestimmt auf deine Herausforderungen und Einschränkungen.

3.        Verspannungen, ein Zeichen von überforderten Muskeln, werden abgebaut.

4.       Mobilisation der Gelenke zur Entlastung deiner Muskulatur, du bist insgesamt beweglicher und deine Muskeln können die Gelenke wieder besser stützen und somit schützen

5.       Training wann und wo du willst, 2-3 x pro Woche und dein Mrssportytraining to go im Hosentaschenformat

6.       30 Minuten pro Trainingseinheit.

Wir trainieren zZ Online gemeinsam, 1:1 im Club oder Outdoor und wir haben im kompletten Lockdown durchgehend weiter trainiert.

Bist du bereit für deine 1. Trainingseinheit um aus dem Schmerzteufelskreis auszubrechen?

Möchtest du ohne Schmerzen wieder deinen Kopf drehen?

Möchtest du ohne Schmerzen in der Schulter deinen BH anziehen können?

Nutze jetzt deine Chance. Komm endlich in Bewegung.

 

Lass die Schmerzmittel einfach links liegen

Einfach mehr Lebensqualität für dich

 

Melde dich hier um einen unverbindlichen Beratungstermin zu bekommen

 Wir freuen uns auf dich

 

20. März 2021
Menue schließen