Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Unser Mitglied des Monats im März 2015!

Daniela B.

Am 06.02.2014 war mein 1. Tag bei Mrs. Sporty. Ich hatte über eine Studie – Training kombiniert mit Ernährungsprogramm – in der Berliner Woche gelesen und wollte unbedingt herausfinden, ob ich da eventuell etwas Passendes für mich gefunden habe.
Ich bin die glückliche Mutter eines wundervollen, gesunden 12-jährigen Sohnes. Früher habe ich viel Sport gemacht, Hockey gespielt, u.a. als Tauchlehrerin gearbeitet und Tapdance-Unterricht gehabt, doch nach der Geburt meines Sohnes habe ich nichts adäquates mehr für mich gefunden. Es ist schwierig, nicht nur als Alleinerziehende, eine Sportmöglichkeit für sich zu finden, die mit Kind, Arbeit und Freizeit vereinbar ist. Z.B. haben Sportvereine ihre festen Zeiten, das kann ich auf Dauer nicht einhalten und das ist frustrierend.
Da kam mir Mrs. Sporty gerade recht, es ist toll, mir meine Trainingszeiten selbst einteilen zu können. Eigentlich hatte ich immer etwas gegen die sogenannten „Sportstudios“, aber hier ist das Konzept irgendwie anders. Ich mag es, wie die Frauen hier für sich selbst und doch gemeinsam trainieren. Schon nach 2 Wochen Training konnte ich einen kleinen Erfolg verzeichnen, ich fühlte mich insgesamt besser, sicher hauptsächlich psychologisch, da ich meinen „inneren Schweinehund“ überwunden hatte, aber ich hatte auch etwas Gewicht verloren. Das Tolle war, es fiel mir überhaupt nicht schwer, im Gegenteil, ich gierte danach, Gutes für mich zu tun. Mir war schon seit langem klar, ich wollte etwas tun für Bindegewebe, Fitness und Gesundheit und wenn dann auch noch Gewichtsverlust dabei wäre,……
Manchmal kann ich es noch nicht ganz glauben, aber es hat funktioniert: Das Blatt wendete sich, mein Körper verlangte nach Bewegung und langsam purzelten die Kilos nur so von meinem Körper ab (bisher insgesamt 8 Kilo, die ich mir gerne in Form von Butter-Pfunden bildlich vorstellen mag). Auch wenn es mir manchmal schwer fällt, habe ich gelernt, Süßes als „gewisses Extra“ zu verstehen. Ab und zu kann ich auch nicht widerstehen, mehr zu essen, aber das ist auch okay, weil ich immer wieder zu meiner Disziplin zurückfinde. Ich trainiere seit Beginn 3x pro Woche und inzwischen habe ich auch ganz gut Muskeln aufgebaut. Sicherlich ist das auch ein Grund, weshalb ich kaum noch unter Rückenschmerzen leide. Die Kombination von Trainingsgeräten mit Zwischenstationen zum Auflockern sowie die immer erfrischende Motivation von Euch Trainerinnen machen es möglich. Dank an Euch: Natalie, Nora, Jette und Anette.
In den regelmäßigen Trainergesprächen bespricht eine Trainerin mit mir den Verlauf meines individuellen Trainings durch und erweitert bzw. verändert es. Diese Gespräche sind für mich persönlich unheimlich wichtig, weil ich anhand von Tabellen meine Fortschritte klar auf dem Papier sehen kann. Ich möchte gerne noch 2 bis 3 Kilo abnehmen, dann dabei bleiben und vielleicht reichen mir dann ja auch 2x Training pro Woche, mal sehen.
Ich hatte den großen Wunsch, motiviert mit Kraft und Spaß wieder fit zu werden und mein Aussehen zu verändern. Mein Leben hat sehr viel an Lebensqualität gewonnen, ich bin ausgeglichener, zufriedener und selbstbewusster geworden.
Es ist gelungen mit der Hilfe von Euch netten Trainerinnen!!!
Bleibt so wie Ihr seid, vielen Dank.

 

Liebe Grüße Daniela B.

02. März 2015
Menue schließen