Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Unser Mitglied des Monats im Januar 2017!

„nach dem Training sieht die Welt dann viel schöner und bunter aus“

 

 

 

Mitglied des Monats

Januar 2017

Anette B.

 

Ich habe Mrs. Sporty kennengelernt, nachdem mich eine Freundin im September vor 3 Jahren ansprach, ob ich während ihrer Reise in die USA  in den Herbstferien nicht ihre "Urlaubsvertretung" bei Mrs. Sporty sein wolle. Da ich sowieso vorhatte, zukünftig mehr Sport zu machen und dabei auch am liebsten das eine oder andere Kilogramm abwerfen wollte, habe ich mich gerne dazu bereit erklärt, war aber skeptisch, da dies nicht mein erster "Versuch" bei Mrs. Sporty war. Der "erste Versuch" war kläglich gescheitert, da mich weder das Konzept überzeugt hatte noch die mich begleitende Trainerin einen sympathischen Eindruck auf mich hinterließ. Beim "zweiten Versuch" hatte ich das Glück, von Natalie betreut zu werden, die mich behutsam und mit viel Einfühlungsvermögen in die Welt von Mrs. Sporty einführte und der es gelang, meine Bedenken, ich könnte es zeitlich nicht schaffen, 2 bis 3 Mal pro Woche bei Mrs. Sporty zu trainieren, zerstreute. Tatsächlich gelingt es mir jetzt schon seit mehreren Jahren, regelmäßig bei Mrs. Sporty vorbeizuschauen. Zwar hat es mit der Gewichtsabnahme nicht so geklappt, wie ich es mir gewünscht hätte, dafür fühle ich mich aber seitdem viel gesünder und fitter als früher und konnte auch die Anzahl meiner besonders während der kalten Jahreszeit auftretenden grippalen Infekte deutlich verringern. Das sehe ich als wirklich großen Erfolg an! Auch hilft mir Mrs. Sporty, die typischen "Wechseljahrebeschwerden" besser in den Griff zu bekommen. Wenn ein Tag mal wirklich sehr stressig war, tut es mir zudem ausgesprochen gut, mich bei Mrs. Sporty auszutoben. Spätestens nach dem Training sieht die Welt dann viel schöner und bunter aus als vorher. Dazu trägt aber auch die angenehme Atmosphäre bei Mrs. Sporty bei, für die in erheblichem Maße die netten Trainerinnen verantwortlich sind

 

Daher geht mein ausdrücklicher Dank an Giuliana, Elgin, Angelic, Nora und Andrea. Macht weiter so, und zwar  möglichst in der gleichen Besetzung!

Allen Clubmitgliederinnen und Trainerinnen wünsche ich ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017!

 
Eure Anette Borgas

 

02. Januar 2017
Menue schließen