Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Unser Mitglied des Monats im April

Birgit erzählt uns ihre Erfolgsgeschichte

Meine Bemühungen, vor ca. 10 Jahren meinen Körper in verschiedenen ‚Mucki- Buden’ in Form zu bringen bzw. zu halten, schlugen fehl. Die Atmosphäre in diesen Studios hat mich wenig begeistert und somit fehlte jegliche Motivation. Umso mehr war ich erfreut, als Mrs. Sporty im Jahre 2009 bei mir fast um die Ecke ein Studio eröffnete. Ich erinnerte mich an das von Steffi Graf seinerzeit im TV vorgestellte Konzept, was mir sehr gefiel. Speziell ein Training in der begrenzten Zeit von 30 Minuten schien mir auch bei vollem Arbeitspensum leicht umsetzbar.

Dennoch versuchte ich zunächst mit Hilfe von DVDs zu Hause ein Trainingspensum zu absolvieren, was mir aber nicht mal einen Monat lang gelang. Da halfen auch die gesparten Kosten nichts, es fehlte einfach die Motivation und Disziplin.

Es vergingen sage und schreibe 4 Jahre, in denen ich um Mrs. Sporty ‚herumschlich’, immer mit dem Gedanken ‚du musst was tun, geh doch mal rein, schau dir das mal an’. Aber irgendwie hatte ich immer eine Ausrede parat. Bis 2013 eine Werbeaktion stattfand, die ich dann endlich wahrnahm, nach dem Motto ‚jetzt oder nie’. Es war ein sehr interessanter Abend, wir wurden über die zusätzlichen Dienstleistungen, wie Ernährungs-beratung, check-up etc informiert und absolvierten ein Probetraining. Natalie war an dem Abend meine personal Trainerin, kompetent wies sie mich in die Materie des Zirkel-trainings ein. Ihr Enthusiasmus war ansteckend und die verschiedenen Übungen bei Musik machten Spaß. Es wurde gelacht, die Stimmung war locker und ausgesprochen angenehm. Schließlich unterschrieb ich den Vertrag und war ganz stolz auf mich. Endlich hatte ich mich zu einer guten Sache durchgerungen, was ich bis heute keine Sekunde bereut habe.

Heute versuche ich 2 bis 3mal die Woche zu trainieren. Manchmal kostet es ein wenig Überwindung sich aufzuraffen, aber spätestens im Studio erwacht die Motivation dank des tollen Teams. Die individuelle Betreuung ist ein großes Plus.

Allerdings gab es für mich im vergangenen Jahr einen kleinen Wermutstropfen, als die Geräte abgeschafft und durch Pixformance-Stationen ersetzt wurden. Zunächst stand ich dem neuen Konzept sehr skeptisch gegenüber und spielte schon beinahe mit dem Gedanken ‚hinzuschmeißen’. Ich konnte die Begeisterung der Team-Ladies nicht teilen. Heute bin ich froh, dass Nora mich damals bestärkte, es doch zu versuchen. Sie hatte ja sooo recht!! Die individuell zugeschnittenen Übungen sind durchaus schweißtreibend und effektiv.

 

Ich freue mich, ein langjähriges Mitglied der Mrs. Sporty-family in Schmargendorf zu sein. Liebes Team, macht weiter so, ihr verbindet Gesundheit, Spaß und Lebensfreude. Was will man mehr??!!

 

04. April 2018
Menue schließen