Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Wieviel Körperfett ist gesund?

Wie viel Körperfettanteil braucht der Mensch?

Der optimale Körperfettanteil hängt von individuellen Faktoren wie Alter, Geschlecht und Körperbau ab. Unsere Tabellen (s.u.) zeigen den jeweils idealen Körperfettanteil. Ist der Wert zu hoch, steigen damit in der Regel auch die Blutfettwerte und der Blutdruck, was oft eine Verkalkung der Blutgefäße zur Folge hat. Dadurch erhöht sich das Risiko für Krankheiten wie Schlaganfall, Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes. Wichtig: Auch schlanke Menschen können einen hohen Körperfettanteil aufweisen, denn Fett wird auch in inneren Körperhöhlen gespeichert. Liegt der Körperfett-Anteil dagegen bei Männern unter 6 und bei Frauen 12 Prozent, sind Störungen im Organismus die Folge.

 

Wie lässt sich Körperfett berechnen?

Körperfettwaagen arbeiten im sogenannten bioelektrischen Impedanz-Verfahren (BIA), bei dem ein geringer Strom durch den Körper geleitet wird. Mit Hilfe des dabei gemessenen elektrischen Widerstandes, wird der individuelle Körperfettanteil ermittelt. Viele Waagen liefern allerdings nur grobe Werte, da sie oft nur den unteren Bereich des Körpers vermessen. Sehr viel exakter sind die Labormethoden, die den gesamten Organismus einbeziehen.

Quelle: Zentrum für Gesundheit, Köln

Buche dir jetzt deine Körperanalyse und ein gratis Schnuppertraining und werde fitter.

 

Angaben für Frauen

Alter gut mittel hoch 20 – 24 22,1 25,0 29,6 25 – 29 22,0 25,4 29,8 30 – 34 22,7 26,4 30,5 35 – 39 24,0 27,7 31,5 40 – 44 25,6 29,3 32,8 45 – 49 27,3 30,9 34,1 50 – 59 29,7 33,1 36,2 > 60 30,7 34,0 37,3 Angaben in %

 

28. Januar 2016
Menue schließen