Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Essen bei Erkältung & zur Stärkung der Abwehr -Platz 4-6

Essen bei Erkältung - Platz 4 : Holunder oder Fliederbeere

 

Wie verwenden?

Man kann Fliederbeersaft ganz gut fertig kaufen. Virenkiller-Effekt: bewährtes Hausmittel. Holunder ist allgemein empfehlenswert zur Vorbeugung. Speziell bei fieberhaften Infekten warmen Fliedersaft trinken, so ist er auch ideal für eine Schwitzkur. Warm einpacken, ruhen und so den Körper bei seiner Immunabwehr unterstützen. Zusätzlicher Gesundheitsbonus: Fliederbeeren wirken heilend bei Husten.

 

Essen bei Erkältung - Platz 5 : Rote Beete

 

Wie verwenden?

Am besten roh ( fein geschnitten oder geraspelt ) als Salat essen. Alternativ in der Schale kochen oder im Backofen garen, dann bleiben alle gesunden Inhaltsstoffe erhalten. Danach lässt sich die Schale leicht entfernen und die rote Beete für Suppen oder als Gemüsebeilage verwenden.Virenkiller - Effekt:

Der knallige Farbstoff hat ein hohes entzündungshemmendes Potenzial. Der Stoff heisst Betanin und gehört zu den Polyphenolen. Außerdem zeigte eine britische Studie 2008, dass man mit Rote-Bete-Saft den Bluthochdruck senken kann.

 

Essen bei Erkältung - Platz 6 : Hühnersuppe

Wie herstellen?

Für die gesunde Hühnersuppe, die nachweislich die Heilung bei Erkältung fördert, muss ein ganzes Suppenhuhn etwa anderthalb Stunden kochen, denn die gesunden Inhaltsstoffe liegen wahrscheinlich im Knochenmark. Fertigprodukte funktionieren leider nicht.

Die weiteren Zutaten sind reine Geschmacksache. Virenkiller-Effekt: Ganz sicher weiß man nicht was die Heilwirkung der guten alten Hühnersuppe verursacht. Klar ist aber, dass Sie tatsächlich die Erkältungszeit verkürzt und sogar den Ausbruch verhindern kann.

05. Dezember 2013
Menue schließen