Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Mein weg in ein neues Leben mit MRS.SPORTY Berlin - Karlshorst

Bärbel H. (68). sagt: "34 Kilo weniger dank MRS.SPORTY !"

Ich möchte euch heute meine Geschichte über das leidige Abnehmen erzählen.

 

Ich habe die letzten 20 Jahre immer mit meinem Gewicht gehadert.

 

Aber ganz besonders dramatisch wurde es, nach dem ich vor 5 Jahren einen

Unfall hatte und sehr lange zur Untätigkeit verdammt war.

Da ich nicht laufen konnte, meine Bewegungen sehr eingeschränkt waren für

6 Monate, konnte ich nur einen Erfolg verbuchen, nämlich mein Gewicht,

das stetig nach oben ging, obwohl ich sehr auf meine Ernährung geachtet habe.

 

Nach einem Jahr ging es mir so schlecht, das ich das Gefühl hatte, mein Körper

ist aus Beton. Ich habe mich dann aufgerafft und bin zu MRS. Sporty gegangen

und habe um Hilfe gebeten.

Ich wurde phantastisch unterstützt, wurde sportlich so eingestellt, das ich nach

3 Monaten wieder Treppen steigen konnte.

Nach 3 Jahren war ich wieder hergestellt, mir ging es gut und ich habe in der

Zeit durch den Sport 14 Kilo verloren. Halleluja!!!

Nur mein Restgewicht machte mir Sorgen. Da ich eine Erkrankung der Schilddrüse

habe, waren meine Aussichten auf Gewichtsreduzierung nicht gerade erfolgsversprechend.

 

Kurz und gut, ich bin es angegangen. Ich war mir im klaren, wenn ich einmal anfange,

gibt es kein zurück. Nicht mal ein paar Pfund abnehmen und dann essen wie immer.

Das war vorbei. Ich begann mit einer Trinkkur.

Frühmorgens vor dem Frühstück.:

 

1 ausgepresste Zitrone, 1 halben TL frisch geriebener Ingwer, 1 halben TL Honig

und eine halbe Tasse warmes Wasser.

 

Das habe ich 8 Wochen gemacht. Danach hatte ich das überflüssige Wasser aus dem

Körper geschwemmt.

Danach ging es mir schon besser. Ich habe dann angefangen mich LOW CARB

zu ernähren.

 

BINGO!!!!!   Ich verlor, da ich auf Kohlenhydrate verzichtete, wöchentlich 1 Kilo.

Das motiviert ungemein!!!!!!!!!!!!!!

 

Es gab nun zum Frühstück: 1 Scheibe Dinkelbrot, mit viel Magerquark, etwas Honig.

Mittags Müsli (Haferflocken, Obst und mageren Joghurt 0,1, 1 EL Eiweißpulver)

 

Abends: Es gab nur noch Salate, gegrilltes Gemüse, Vorsicht Erbsen haben Kohlen-

hydrate. Hühnchenfleisch, Geflügelwurst. Fleisch nur in Wasser braten, ab und zu

mal ein wenig Rapsöl. Zu dem Salat gibt es immer Eier, und Schafskäse aber in Maßen.

Dips bestehen aus Magerquark mit Wasser verrührt und Kräutern, etwas Senf.

Süßigkeiten, süße Säfte und Cola sind tabu. Viel stilles Wasser trinken.

 

Im Internet findet man sehr viel Anregungen zu LOW CARB.       

 

Ich habe bis heute 34 Kilo abgenommen und kann jetzt die Größe 38/40 tragen.

Die Größe 46 habe ich für immer aus meinen Schränken verbannt.

 

Aber Vorsicht, ein zurück gibt es nicht mehr, dann habt ihr ganz schnell eine JO-JO

Effekt.!!

05. Juni 2019
Menue schließen