'); fbq('track', 'PageView'); &ev=PageView&noscript=1"/>
Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Beweglichkeit

So wirst Du beweglicher

Du möchtest Dich endlich wieder so bewegen können, wie es schon einmal funktioniert hat? 

Du möchtest Deine Beweglichkeit erhalten?

Du hast morgens das Gefühl wie "eingerostet zu sein"?

Dann haben wir gute Tipps und Tricks für Dich, wie Du Dich besser fühlen kannst:

     

  1. Mobilisation:
    Führe durchgängige Bewegungen über die volle Bewegungsamplitude aus. 
    WICHTIG: Achte bewusst auf Deine Bewegung und führe sie eher langsam aus.
  2. Dehnung:
    Hier wird unterschieden zwischen dynamischer und statischer Dehnung.
    Die dynamische Dehnung ist gekennzeichnet durch einen Wechsel zwischen Dehnung und Entspannung, das heißt, Du gehst nur kurz in die Dehnungspostition und verlässt sie wieder und wiederholst dies ein paar Mal.
    Bei der statischen Dehnung wird die Dehnungsposition über mehrere Sekunden gehalten. Sie wird vor allem nach dem Training aufgeführt.
  3. Spannungslösung mit dem Faszienball oder der Faszienrolle:
    Mit diesen Hilfsmitteln rollst Du langsam an betreffender Körperstelle entlang, bis Du den Spannungspunkt erreicht hast. Hier verweilst Du, bis das Spannungsgefühl nachlässt.
  4. Trainer-Tipp:
    Muskeltraining der entsprechenden Körperpartien kann helfen, Spannungen zu vermeiden oder zu lindern.
  5.  

Dich interessiert das Thema? Du hast noch Fragen?

Wir sind gerne für Dich da!

Dein Mrs.Sporty Ansbach Team

12. August 2019
Menue schließen