Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Meine Erfolgsgeschichte mit Mrs. Sporty :

Im März 2010 betrat ich Mrs. Sporty zum ersten Mal und war schon vom ersten Eindruck angetan. Helle Räume, ansprechend freundliche Einrichtung, beschwingte Musik und einige vergnügte Damen beim Sport, das wirkte positiv auf mich.

Ich kam aus verschiedenen Gründen:

mein Gewicht sollte sich endlich reduzierenich wollte wieder was für meine Gesundheit tun, mein „ gutes" Cholesterin, das HDL, war so mies, dass der Gesamtcholesterinwert auch bedenklich war, und da hilft nur Bewegung hatte mir meine Ärztin gesagtIch wollte wieder fitter werden.Ich hatte Rücken- und vor allem Knieprobleme. Treppenstufen musste ich einzeln nehmen, hoch und runter, da ich im linken Knie seit 2006 starke Schmerzen hatte und Arthrose der Klasse 4 (stärkster Abbau) diagnostiziert war (Folge einer OP als Kind).

Die ersten Male war ich angestrengt aber glücklich und von Mal zu Mal machte es mir mehr Spaß. An einigen Tagen war ich richtig enthusiastisch, es gab aber auch solche, an denen ich mich überwinden musste.

Erstaunt über mich selber ging ich gern zum Sport und blieb kontinuierlich dabei, 3x wöchentlich im Schnitt.

Hab sogar mit Walking angefangen, an einigen Tagen, an denen ich nicht ins Studio gehe.

Zu 1. Ich habe ziemlich schnell 6 kg abgenommen ohne Kostumstellung

Zu 2. Mein HDL Wert ist enorm angestiegen, so sehr, dass meine Ärztin meinte, mehr könne

ich wahrscheinlich gar nicht erreichen. Sie war sehr erstaunt, weil sie es selbst nicht in

diesem Maße erwartet hatte.

Zu 3. Ich kann wieder kurze Sprints machen und fühle mich mindestens 12 Jahre

jünger ;o).

Zu 4. Habe keine Rücken-und Knieschmerzen mehr und was für mich am Einschneidendsten

ist :

Treppen sind keine Hindernisse mehr für mich !!!

Ich gehe sie fast ohne zu humpeln einzeln hoch und runter, auch mit Gepäck und fühlte

mich im letzten Winter viel trittsicherer bei Glätte.

Einen kürzlichen Sturz hab ich meines Erachtens auch nur deshalb so glimpflich überstanden, weil ich Muskeln aufgebaut habe, die dem Knochengerüst etwas mehr Festigkeit verleihen.

Ich bin dankbar dafür, dass es Mrs. Sporty gibt und ich endlich eine Sportmöglichkeit für mich gefunden habe, die mir richtig Freude macht und mir gemäß ist.

Das Bewegung soviel Spaß macht, hatte ich fast vergessen!

Meinen letzten Geburtstag feierte ich mit 10 Freundinnen und hatte dafür die Räume von Mrs. Sporty gemietet. Susann war so lieb und hat uns mit ihrer Geduld und frischen Art angeleitet und die Damen waren alle begeistert.

Ich mache überall Werbung, weil ich so von diesem Konzept überzeugt bin!

Nun ist mein nächstes Ziel, die Ernährung mit Hilfe des Vitalzirkels umzustellen, damit ich endlich mein bisheriges Lebensthema Übergewicht loswerde.

Wenn ich das auch noch erreiche, bin ich restlos glücklich !

Dann werde ich Steffi Graf schreiben und hoffe, dass ich ihr einmal persönlich danken kann! ;o))

Und natürlich danke ich auch allen anderen, die an der Entwicklung dieses Konzeptes beteiligt sind, sowie „meinem" Mrs. Sporty-Team in Ahrensburg für ihre liebevolle Unterstützung !!!

12. Januar 2012
Menue schließen