Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Medikamente adé

Lore, Mitglied des Monats April 2016

Bereits als Jugendliche litt ich regelmäßig unter starken Schmerzen, die mit vielen Medikamenten und Anwendungen wie Massagen, Strecken, Rotlicht und Quaddeln behandelt wurden. Dies half eine Weile, doch dann ging es immer wieder los. Trotzdem trieb ich viel Sport (Handball, Faustball, Leichtathletik) zum Teil auf Leistungssport-Niveau.

Ich hab mich immer fit gehalten und auch auf meine Ernährung geachtet. Besonders schlimm wurden die Beschwerden nach den Geburten meiner 3 Söhne. Die Ärzte stellten Weichteilrheuma fest. Ich musste starke Medikamente nehmen, die mir nicht gut bekamen. Durch die Erkrankung konnte ich nicht mehr so aktiv sein, und ich nahm auch zu. Die intensive Bewegung fehlte mir sehr!

Als 2008 Mrs.Sporty in Ahrensburg eröffnete, meldete ich mich gleich zusammen mit einigen Bekannten an. Dieser Sport ist für mich das Beste! Ich versuche drei Mal die Woche für eine halbe Stunde zu trainieren. Dies kann ich nur jeder Frau empfehlen, die ähnliche Wehwehchen hat wie ich. Heute geht es mir gut, und ich nehme keine Medikamente mehr!

Ich kann den Sport nicht mehr missen. Meine Beweglichkeit und mein Gleichgewicht haben sich deutlich verbessert. Durch die regelmäßigen persönlichen Trainergespräche mit Messung kann ich mich selbst kontrollieren. Auch das ist sehr gut. Ich halte mein Gewicht und bekomme Tipps rund um die gesunde Ernährung.

Unsere Trainerinnen sind immer alle sehr freundlich, sie passen auf, dass nichts schief läuft und unterstützen uns, unsere Ziele zu erreichen. Einen großen Dank! Auch die Sportkolleginnen sind nett, man kann viel lachen und sich unterhalten. Es geht alles sehr locker zu. Ich bin froh dabei zu sein.

25. April 2016
Menue schließen