Bleibe stets auf dem Laufenden mit dem MRS.SPORTY NEWSLETTER.NEWSLETTER ABONNIEREN

Die Devise im Februar:

Dranbleiben! Dranbleiben!

Der Januar ist vorbei und die guten Vorsätze geraten schon langsam in Vergessenheit. Jetzt heißt es dranbleiben, um deine sportlichen Ziele zu erreichen. Wie das gelingt? Leg einfach eine Pause ein, und zwar die richtige.

Mach mal Mahlzeitenpausen

Wenn du abnehmen willst, solltest du deinem Körper, zwischen den Mahlzeiten, Pausen von drei bis sechs Stunden gönnen.

Diese Pausen sind echte Fettverbrennungsbooster. Denn in der Zeit, in der dein Körper nichts zu essen bekommt, greift er auf seine eigenen Reserven zurück.

Zusätzlich wird dein Darm entlastet. Und das ist wiederum ein echter Gewinn für deine Gesundheit, besonders in der kalten Jahreszeit, wenn dein Immunsystem extrem gefordert ist. Noch einfacher abnehmen kannst du, wenn du den Hunger einfach „verschläfst“.

Das funktioniert, wenn du Essenspausen von etwa zwölf Stunden einlegst – und zwar in der Nacht. Ein Intervall dieser Länge unterstützt deinen Körper optimal beim Schlankwerden und –bleiben.

Mach mal Arbeitspausen

Je stressiger deine Arbeit ist, umso wichtiger sind regelmäßige Pausen. Stress führt dazu, dass wir flach und oberflächlich atmen.

Die Folge: Der Körper bekommt zu wenig Sauerstoff, wir werden müde und unkonzentrierter. In diesem Zustand sind wir anfälliger für Fehler und brauchen länger. Ein Teufelskreis!

Daher: Steh spätestens alle 90 Minuten auf, bewege dich, geh ans Fenster, atme gleichmäßig und tief in den Bauch hinein. Alternativ kannst du auch eine kleine Entspannungsübung machen. So versorgst du deinen Körper optimal mit Sauerstoff, bleibst fit und arbeitest effizienter.

Dranbleiben lohnt sich

Du siehst: Pausen sind sinnvoll und wichtig. Sie machen schlank, reduzieren Stress und halten gesund.

Und beim Mrs.Sporty Training? Hier heißt es: dranbleiben, dranbleiben, dranbleiben! So kannst du dich bald über deine erreichten Ziele freuen – und zwar pausenlos.

15. Februar 2019
Menue schließen