15.000 € Spende für Pink-Ribbon

Mrs.Sporty Clubs engagieren sich gegen Brustkrebs

Mrs.Sporty Clubs engagieren sich gegen Brustkrebs:

15.000 Euro-Spende für Pink Ribbon

Wien/Berlin, 20.1.2015. Sport besitzt eine umfassende positive Wirkung auf den menschlichen Organismus. Fitness-Training ist daher auch ein wirkungsvolles Mittel zur Vorbeugung und im Kampf gegen den Brustkrebs. Um diese Verbindung noch zu verstärken, unterstützen die Mrs.Sporty Clubs bereits zum 5. Mal die Pink Ribbon Aktion der Österreichischen Krebshilfe. Österreichweit haben dabei Frauen 15.000 € in den Mrs.Sporty Clubs gesammelt. Das Geld fließt vollständig in den Pink Ribbon Fonds für Brustkrebspatientinnen in Österreich.

„Die Gesundheit von Frauen liegt uns am Herzen“, erklärt Carina Dworak, Inhaberin von Mrs.Sporty in Wien-Hietzing und Leiterin der Franchise-Abteilung von Mrs.Sporty. Stellvertretend für die 70 anderen Clubleiter und Franchise-Partner übergab sie die Spende in Höhe von 15.000 € an Pink Ribbon Österreich. „Bewegung ist ein sehr wirkungsvolles Mittel zur Vorbeugung und Therapie von Brustkrebs. Das ist auch medizinisch bewiesen“, ergänzt sie. „Mit der Spendenaktion wollen wir die Frauen dafür sensibilisieren, auf ihren Körper zu achten und betroffenen Frauen ganz konkret und direkt helfen.“

An Brustkrebs erkrankte Frauen brauchen neben der medizinischen Versorgung und Nachsorge vielfach auch finanzielle Hilfe auf dem Weg zurück in die Normalität. Daher engagiert sich Pink Ribbon sowohl in der Aufklärung über Vorsorge und Früherkennung von Brustkrebs als auch in der Unterstützung von erkrankten Frauen. „Viele Frauen können sich die Krebserkrankung im wahrsten Sinne des Wortes nicht leisten“, erklärt Martina Löwe, Geschäftsführerin von Pink Ribbon, die das Spendengeld von Mrs.Sporty entgegennahm. „Sie erleiden finanzielle Einbußen und haben zugleich krankheitsbedingte Ausgaben. Ihnen können wir dank der Spendengelder helfen. Wir danken unserem Pink Ribbon Partner Mrs.Sporty für das Engagement und diese beeindruckende Spendensumme.“

Scheckübergabe zur honorarfreien Verwendung. Carina Dworak, Leiterin der Franchise-Abteilung von Mrs.Sporty und Inhaberin von Mrs.Sporty in Wien-Hietzing, (li) überreicht den Spendenscheck in Höhe von 15.000 Euro an Martina Löwe, Geschäftsführerin Pink Ribbon.

21. Januar 2015
Menue schließen